15. Sagenhafte Wanderung: Es geschah an Sankt Martin …

15. Sagenhafte Wanderung am Sonntag, den 12. November in die Martinsnacht mit weißem Wassernix, Riesenlebensbaum, Kesselmoor und wilden Würsten

Heute geht es bereits zum 15. Mal in Folge auf eine sagenhafte Wanderung der besonderen Art. In dieser Nacht soll der weiße Wassernix auf dem Baasee erscheinen.

Durch das verwunschene Brunnental geht die Wanderung zum Teller. Weiter durch den Wald der 1000 Augen in die dunkle Schlucht am Kesselmoor, wo die Wilde Jagd die Nacht erwartet.Werden die Riesenlebensbäume erreicht, wird es wieder etwas heller. Der Baasee ist erreicht. Am Ilsetempel wird gemeinsam der Sage vom Köhlermädchen Ilse gelauscht. Um den See geht es vor bei an Brandenburgs höchstem Baum zur Waldschänke, wo der Wirt mit Wilden Würsten, Kuchen und anderen Leckereien wartet.

Nach einer ausgiebigen Rast geht es auf den Siebenhügelweg vorbei am Wurstbaum zur Köhlerei, wo Kaffee und Kuchen angeboten werden. Gegen 17:00 Uhr erreichen wir wieder die Fachklinik.

Hinweg 6 km/Rückweg 6 km.
Wandergeschwindigkeit: 3 km/h
Wanderleiterin: Corinna Gerber
Organisation: Bernd Müller

Wir bitten um Anmeldung unter 03344-3002881.

Beginn: 12.11.2017, 10.00 Uhr
Treffpunkt: Fachklinik Moorbad, Gesundbrunnenstraße 33, 16259 Bad Freienwalde
Gebühren: Erwachsene 3 Euro;
ermäßigt Kinder, NaturFreunde und Freienwalder, Kurkarteninhaber 1,50 Euro;
Mitglieder der NaturFreunde Oberbarnim-Oderland e.V. und Kinder mit Familienpass Brandenburg kostenfrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.